Erfolgreiche Arbeit bestätigt

Veröffentlicht am 27.03.2012 in Pressemitteilungen
vorstand 2012
Fotos (v.l.n.r.):Greiling, Liebscher, Czerny, Kapan, Lückehe, Neuber

Alle zwei Jahre wieder werden in den SPD Ortsvereinen die Vorstände neu gewählt. In Anwesenheit des ehemaligen Landtagabgeordneten Helmut Münch, dem Gemeinderat Dr.Boris Weirauch und der AWO-Vorstandsvorsitzenden Sabine Neuber stellte sich der bisherige Vorstand Steffen Lückehe der Wiederwahl.

Die Themen der Ortsvereinsarbeit ziehen sich wie rote Fäden durch die letzten Jahre: Der Kampf um einen Jugendtreff, die Veränderung des Tattersalls zu einem ansprechenden Entree für den Stadtteil, die Popularisierung der Bezirksbeiratsarbeit, die Verschönerung Neuost- und Neuhermsheim und vieles mehr. Der Sozialarbeiter und Einzelhändler Lückehe wurde mit einer breiten Mehrheit in seinem Amt bestätigt und begrüßte als seine neuen Stellvertreter, den Student Leo Czerny, den Verbandsgeschäftsführer Hannes Greiling , die Sozialpädagogin Nazan Kapan und als Kassiererin Margot Liebscher.
In der von der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Dr.Konstanze Wegner geleiteten Sitzung machte Lückehe deutlich, dass die inhaltliche Prägung der nächsten Jahre die Bundespolitik und internationale Fragen sein werden. Zu kommunalen Themen hat der Ortsverein detaillierte und fachkundige Antworten erarbeitet.
Die Veränderung der Bundespolitik zu einer sozial gerechteren, ökologischen und vernünftigen ist das erklärte Ziel der politischen Arbeit der nächsten Monate. Das Team um Lückehe vereint Städtplaner, Pädagogen, Rentner, Lehrer, Handwerker und Studenten miteinander, um so unterschiedliche Blickwinkel erfahrbar zu machen.Lückehe lädt hierbei alle zur Mitarbeit ein.
Der Ortsverein SPD Mannheim-Ost mit seinen Stadtteilen Schwetzingerstadt, Oststadt, Neuost- und Neuhermsheim ist immernoch der mitgliederstärkste Ortsverein in Mannheim.